Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Aktuell
   

News

08.02.2017

Weltklimakonferenz in Bonn

Die Bundesregierung und das UN-Klimasekretariat werden bei der Vorbereitung der Weltklimakonferenz COP 23 im November in Bonn eng zusammenarbeiten. Das vereinbarten Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und die Exekutivsekretärin des Klimasekretariats der Vereinten Nationen, Patricia Espinosa, am 7. Februar 2017 in Bonn.

Unter der Präsidentschaft der Fidschi-Inseln findet die jährliche Klimakonferenz 2017 in Bonn am Hauptsitz des Klimasekretariats der Vereinten Nationen statt. Vom 6.-17. November werden Delegierte, Vertreter von Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Industrie sowie von Städten und Kommunen aus allen Ländern der Welt erwartet. Das Interesse an der Klimakonferenz ist bereits jetzt sehr groß. Es werden etwa 20.000 Teilnehmer erwartet.

Das Konferenzgelände wird sich um das World Conference Center (WorldCCBonn) erstrecken und neben den eigentlichen Klimaverhandlungen auch den unterschiedlichsten Akteuren die Möglichkeit geben, sich am Rande der Konferenz zu präsentieren.

Gemeinsam mit dem Klimasekretariat und den Fidschi-Inseln als zukünftiger Präsidentschaft sowie dem Land NRW und der Stadt Bonn arbeitet die Bundesregierung bereits intensiv an der genauen Ausgestaltung der Konferenz.

www.bmub-bund.de



IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017