Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Aktuell
   

News

13.02.2017

Seminar des REACH-CLP-Biozid Helpdesks

Die Registrierung von chemischen Stoffen nach der REACH-Verordnung läuft. Dazu müssen Unternehmen bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) ein Dossier einreichen. Die Dossiers werden mithilfe der Software IUCLID (International Uniform ChemicaL Information Database) erstellt. Um betroffene Unternehmen beim Umgang mit IUCLID zu unterstützen, lädt der REACH-CLP-Biozid Helpdesk bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in Dortmund am 11. April zu einem Seminar über die Anwendung der Software IUCLID 6 ein.

IUCLID 6 ist eine Datenbank. Unternehmen geben hier die relevanten Informationen zu einem Stoff ein, um mithilfe der Software ein Registrierungsdossier zu erzeugen. Das Seminar des Helpdesks vermittelt Grundlegendes bei der Dateneingabe sowie beim Export eines Dossiers. In praktischen Übungen machen sich die Teilnehmenden mit IUCLID 6 vertraut und lernen unter anderem, wie Benutzer angelegt und verwaltet werden oder was beim Umgang mit den Verzeichnissen der ECHA zu beachten ist. Dabei richtet sich die Veranstaltung vorrangig an Firmen, die keine oder nur wenig Erfahrung mit der Software haben. Ziel des Helpdesk ist es, diese Firmen darin zu unterstützen, ein eigenes Dossier erfolgreich bei der ECHA einzureichen.

VerweisSeminar: REACH-CLP-Biozid Helpdesk

www.baua.de



IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017