Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Artikel
   

Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft - Ausgabe 10/2008

Arbeiten in sauerstoffreduzierten Räumen

Eine experimentelle Untersuchung zur Wirksamkeit von Atemluft unterstützenden Systemen

Arbeit bei reduziertem Sauerstoffgehalt der Raumluft (Brandschutz) bewirkt eine kardiozirkulatorische Beanspruchung. Die Untersuchung sollte zur Klärung der Frage beitragen, ob bei körperlicher Tätigkeit in entsprechend brandgeschützten Räumlichkeiten ein On-Demand-Sauerstoffgerät (Atemluft unterstützendes System) die Beanspruchung mindern kann. Acht gesunde Probanden führten in einem Raum mit 13 Vol.-% O2 eine mit 1,4 W/kg Körpergewicht definierte körperliche Belastung durch, einmal mit und einmal ohne ein On-Demand-Gerät, das Sauerstoff (100 %; 1 l/min) über eine Nasenbrille abgibt. Die Zugabe von Sauerstoff normalisierte die Sauerstoffsättigung in körperlicher Ruhe, aber nicht unter Belastung. Während Belastung hatte sie nur geringfügige abschwächende Effekte auf die kardiozirkulatorische Beanspruchung und beeinflusste die empfundene körperliche Anstrengung nicht. Hierzu werden nach physiologischen Überlegungen höhere Sauerstoffgaben benötigt. Ein On-Demand-System wird bei der derzeit möglichen Maximalleistung dieser Systeme als nicht ausreichend bewertet.

Operations in oxygen reduced atmosphere – an experimental study of the efficiency of an oxygen supporting system

Working in oxygen reduced atmosphere (fire protection) causes cardio-circulatory strain. The study aims to identify whether the use of an On-Demand Oxygen System which delivers the oxygen (100%; 1l/min) through nasal spectacles reduces the strain during physical effort in normobaric hypoxia. In 2 sessions, 8 healthy test persons engaged in a physical activity defined with 1,4 W/kg body weight in a room containing 13 vol.-% O2, each with and without an On-Demand System. The administration of oxygen led to the normalisation of arterial oxygen saturation during physical rest but not during exercise. Oxygen administration during physical activity had insignificant effects on the cardio-circulatory strain, and no effect on the perceived physical effort; based on physiological estimations a higher level of oxygen administration will be necessary. The use of an On-Demand System during work in oxygen reduced atmosphere is at the currently available maximum performance of these systems not sufficiently effective.

Autor(en):
Angerer, P.; Petru, R.; Stahmer, K.-W.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft 10/2008, Seite 423-429
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien & Co. KG 2019