Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Artikel
   

Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft - Ausgabe 9/2009

Biologische Gefährdungen in der Abfallwirtschaft: Die neue TRBA 214

In Abfallbehandlungsanlagen werden nicht gezielte Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen durchgeführt. Schutzmaßnahmen wurden in den LASI-Richtlinien LV 13 zur biologischen Abfallbehandlung und LV 15 zur Wertstoffsortierung, nach Erscheinen der Biostoffverordnung in den Technischen Regeln für Biologische Arbeitsstoffe (TRBA) 210 zu Abfallsortieranlagen und 211 zur biologischen Abfallbehandlung behandelt. Für bestimmte Arbeitsbereiche in biologischen Abfallbehandlungsanlagen wurde ein Technischer Kontrollwert (TKW) von 50 000 KBE/m³ eingeführt. Die hier dargestellten Ergebnisse eines BAuA-Forschungsprojektes zeigen, dass vor allem die korrekte Umsetzung der lüftungstechnischen Schutzmaßnahmen eine Einhaltung des TKW sicherstellt. Bei der Zusammenlegung der TRBA 210 und 211 zur TRBA 214 im Jahr 2007 wurden Regeln für Schutzmaßnahmen aktualisiert und der Geltungsbereich an die sich verändernde Landschaft der Abfallbehandlung angepasst. Dass der TKW nicht nur in biologischen Abfallbehandlungsanlagen anwendbar ist, zeigen die Messergebnisse der Berufsgenossenschaft für Fahrzeughaltungen aus unterschiedlichen Abfallbehandlungsanlagen.

Biological hazards in the waste industry: The new TRBA 214

In waste treatment plants, non-specific activities are performed with biological agents. Protective measures were specified originally in the LASI guidelines LV 13 on biological waste treatment and LV 15 on the sorting of recyclables and then, after publication of the Biological Substances Ordinance, in the Technical Rules for Biological Agents (TRBA) 210 on recyclables and 211 on biological treatment. For certain work areas in biological waste treatment plants, a Technical Control Value (TCV) of 50,000 cfu/m³ was introduced. The results of a BAuA (Federal Institute for Occupational Health and Safety) research project presented here show that compliance with the TCV is assured above all with correct implementation of the protective measures relating to ventilation. With the merging of TRBA 210 and 211 to yield TRBA 214 in 2007, the rules on protective measures were updated and the scope adapted to the changing situation in waste treatment. The fact that the TCV is applicable not only in biological waste treatment plants is illustrated by the measurement results of the institution for statutory accident insurance and prevention in the vehicle operating trades from a variety of waste treatment plants.

Autor(en):
Willer, E.; Felten, C.; Albrecht, A.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft 9/2009, Seite 363-368
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien & Co. KG 2020