Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Artikel
   

Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft - Ausgabe 04/2000

Bildung von N-Nitrosodiethanolaminbei Verwendung von Monoethanolamin und Diethanolamin in wassergemischten Kühlschmierstoffenbei der Metallbearbeitung

Resultate eines Messprogrammes

Zusammenfassung
In der Bundesrepublik Deutschland wurde die Verwendung diethanolaminhaltiger Kühlschmierstoffe in der TRGS 611 reglementiert. Als Ersatzsubstanz wurde vielfach Monoethanolamin eingesetzt, wobei sich dann jedoch Beschwerden über Haut- und Atemwegsreizungen häuften. Im Rahmen umfangreicher Versuchsreihen wurde die Verwendung eines inhibierten diethanolaminhaltigen Kühlschmierstoffes neuester Entwicklungsstufe im Vergleich zu heute gebräuchlichen sekundäraminfreien Kühlschmierstoffen untersucht. Eine Versuchsreihe an einzelversorgten Metallbearbeitungsmaschinen zeigte bei dem diethanolaminhaltigen Kühlschmierstoff einen langsamen kontinuierlichen Anstieg der N-Nitrosodiethanolamin (NDELA)-Konzentration in den Emulsionen, jedoch wurden sämtliche Grenzwerte eingehalten. In einer zweiten Versuchsreihe wurde der diethanolaminhaltige Kühlschmierstoff in zwei Zentralanlagen über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren eingesetzt. Auch hier wurden die Grenzwerte für NDELA nicht überschritten. Die Kontrolle des mikrobiellen Zustandes erwies sich aber als wesentlich. Eine Umstellung auf die Verwendung von diethanolaminhaltigen Produkten ist dann sinnvoll, wenn arbeitsmedizinische Probleme auftreten. Die begleitenden Maßnahmen müssen jedoch bei jeder Anwendung neuerlich ergriffen werden. Die Ergebnisse sind nicht auf andere Einsatzbedingungen oder andere Kühlschmierstoffe übertragbar.

Autor(en):
Hobelsberger, H.; Illi, W.; Kiechle, A.; Kreilinger, H.; Sadorf, I.; Angerer, W.; Eckert, Ch.; Freitag, R.; Rocker, M.; Breuer, D.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft 04/2000, Seite 33
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien & Co. KG 2019