Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Artikel
   

Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft - Ausgabe 10-2003

Größenselektive personenbezogene Staubprobenahme: Verwendung offenporiger Schäume

Unter Verwendung poröser Polyurethanschäume wurde die simultane Probenahme von drei Staubfraktionen (einatembar, thorakal, alveolengängig) realisiert. Die Schäume dienten gleichzeitig als Selektions- und Sammelmedium. Die Durchlässigkeit für Partikeln wurde in Laborver suchen bestimmt. Geeignete Schaumstückgeometrien wurden mithilfe eines semi-empirischen Modells ermittelt. Auf der Basis des IOM- und GSP-Kopfes wurden Prototypen von Probenahmeköpfen für die einatembare Fraktion konstruiert. Das Wiegen der Schäume und die chemische Analyse der gesammelten Stoffe wurden überprüft.

Size selective personal air sampling: Application of porous foams

Simultaneous sampling of three dust fractions (inhalable, thoracic, respirable) has been achieved using porous polyurethane foams which serve both as selecting and sampling media. The particle penetration was determined in laboratory tests. Foam geometries were predicted using a semi-empirical model. Prototype samplers were constructed based on the IOM and GSP inhalable personal samplers. Weighing and chemical analysis procedures were checked for the foams.

Autor(en):
Möhlmann, C.; Aitken, R. J.; Kenny, L. C.; Görner, P.; VuDuc, T.; Zambelli, G.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft 10-2003, Seite 413
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien & Co. KG 2019