Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Artikel
   

Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft - Ausgabe 5/2014

Unterschiede bei der Adsorption von NO2 und NO an modifizierter Aktivkohle

In einer Studie wurde für den Anwendungsfall der Kraftfahrzeuginnenraumfiltration die Abscheidung von geringen Volumenanteilen Stickstoffdioxid und Stickstoffmonoxid (jeweils 4 ppm) in Umgebungsluft an dünnen Schüttungen aus modifizierter Aktivkohle und dem Referenzmaterial bei 23 °C untersucht. Die Modifizierung des Adsorbens bestand darin, dass in Aktivkohle nanoskalige Metalloxidkatalysatoren eingebracht wurden. Die Darstellung der Unterschiede bei Adsorption und Umsetzung von Stickstoffdioxid und Stickstoffmonoxid erfolgt anhand der jeweiligen Durchbruchskurven. Mithilfe von Reaktionsgleichungen werden die verschiedenen Umsetzungsschritte erläutert.

Differences between the adsorption of NO2 and NO on modified activated carbon

For the application in cabin air filtration the adsorption of low concentrated (4 ppmV) nitrogen dioxide and nitrogen monoxide in air on modified activated carbon and a reference material was studied at 23°C. The adsorbent is modified with nanoscale metal oxide catalysts embedded in the activated carbon. The differences in adsorption and reaction of nitrogen dioxide and nitrogen monoxide are presented by breakthrough curves of each adsorptive. The different conversion steps are discussed with reaction equations.

Autor(en):
Sager, U.; Däuber, E.; Asbach, C.; Bathen, D.; Schmidt, F.; Weidenthaler, C.; Tseng, J. C.; Schmidt, W.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft 5/2014, Seite 181-184
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien & Co. KG 2020