Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Artikel
   

Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft - Ausgabe 6/2016

Quantifizierung der Reduktionsraten gezielt eingesetzter VOC-Leitkomponenten an tragbaren Luftreinigungsgeräten für den Fahrzeuginnenraum mittels Prüfkammeruntersuchungen

Luftreinigungsgeräte sollen durch Verringerung der Partikelzahlkonzentrationen und/oder Reduktion der Belastung an flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) zur Verbesserung der Raumlufthygiene bzw. -qualität beitragen. Dabei kommen bei handelsüblichen Vertretern unterschiedliche Technologien zum Tragen. Portable Geräte werden unter anderem für die Senkung von Schadstoffkonzentrationen im Fahrzeuginnenraum angeboten, wobei ihre Funktionsweise vornehmlich auf der Verwendung von Filtersystemen beruht. Durch Einsatz eines aus ausgewählten VOC-Leitkomponenten unterschiedlicher Substanzklassen bestehenden Referenzgemischs können im Rahmen von Prüfkammeruntersuchungen gerätespezifische VOC-Konzentrationsreduktionsraten bestimmt werden. Die vorliegende Arbeit fasst Messergebnisse zur VOC-Abnahmeeffizienz zusammen, die an einem Prüfkollektiv von Luftreinigungsgeräten gewonnen wurden. Exemplarisch werden für einen Luftreiniger die in Abhängigkeit seiner Betriebsdauer und des eingesetzten Filtertyps quantifizierten VOC-Konzentrationen in fiktive Fahrzeuginnenraumkonzentrationen umgerechnet. Darüber hinaus erfolgte eine Geruchsintensitätsbewertung der Prüfkam-merluft unter Betrieb der Luftreinigungsgeräte, um orientierende Aussagen über das Leistungsmerkmal zur Minderung von Geruchsauffälligkeiten der Umgebungsluft treffen zu können.

Quantitation of reduction rates of target VOC compounds related to portable air purification appliances for automotive interiors on basis of test chamber examinations

Air purification appliances are dedicated to an ambient air hygiene and quality related improvement by reduction of particle count concentrations or the air load decrease of volatile organic compounds (VOC). Different technologies are used in commercially available devices. Especially, portable air purifiers are offered for pollutant concentration countersink in car cabin interiors and use the functionality offilter systems. By means of a reference mixture comprising selected VOC lead compounds assigned to various substance groups, device specific concentration reduction rates can be quantified in the scope of test chamber examinations. The current article summarizes test results focused on VOC decrease efficiency due to a test collective of air purgers. Representatively, for one air purifier run-time and filter type dependent quantified VOC concentrations are re-calculated into fictive vehicle interior model room concentrations. Additionally, an odour intensity evaluation based on the test chamber outlet air under device operation facilitated orientating predictions on performance characteristics for diminution of odour findings related to ambient air.

Autor(en):
Frank, G.; Nauy, R.; Koch, S.-E.; Schelle, C.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft 6/2016, Seite 239-251
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien & Co. KG 2019