Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Artikel
   

Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft - Ausgabe 7-8/2018

Einfluss von Entladungsmethode und Aerosolmaterial auf die Abscheideeffizienz von Elektretfiltern

Elektretfilter kommen in zahlreichen Anwendungen zum Einsatz, da sie hohe anfängliche Abscheideeffizienzen mit niedrigen Druckverlusten verbinden. Während für schwach geladene Aerosole Coulombanziehung und Dielektrophorese die wesentlichen Abscheidemechanismen sind, konnte hier für hochgeladene Aerosole die zusätzliche Relevanz von Bildladungseffekten gezeigt werden. Vor dem Hintergrund des aktuellen Übergangs zwischen zwei Normen zur Prüfung von Filtern für die allgemeine Raumlufttechnik (DIN EN ISO 779 und DIN EN ISO 16890) wurde zudem die Entladung der Filter in flüssigem Isopropanol mit der Entladung in mit Isopropanoldampf gesättigter Luft verglichen. Nach der Behandlung unterschieden sich die Abscheideeffizienzen je nach Filtermaterial teils erheblich. Schließlich wurden die Fraktionsabscheidegrade bezüglich Natriumchlorid (NaCl) und Di-Ethyl-Hexyl-Sebacat (DEHS) miteinander verglichen, wobei sich durchgehend deutlich geringere Abscheideeffizienzen für DEHS zeigten.

Influence of discharging method and aerosol material on the filtration efficiency of electret filters

Electret filters find many applications since they offer high initial filtration efficiencies combined with a low pressure drop. Whereas for weakly charged aerosols the main filtration mechanisms are Coulomb attraction and dielectrophoresis, here the additional relevance of image charge effects for highly charged aerosols was shown. In the context of the current transition between two standards for testing filters for general ventilation (DIN EN ISO 779 und DIN EN ISO 16890), discharging of the filters in liquid isopropyl alcohol (IPA) and IPA saturated air was compared. After the treatment some of the filtration efficiencies strongly differed depending on the filter material. Finally, the fractional deposition efficiencies for sodium chloride (NaCl) and di-ethyl-hexyl sebacate (DEHS) were compared, whereby significantly lower deposition efficiencies were found for DEHS.

Autor(en):
Schumacher, S.; Jasti, R.; Asbach, C.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft 7-8/2018, Seite 316-322
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien & Co. KG 2020