Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Artikel
   

Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft - Ausgabe 5/2019

Fotooxidation organischer Verbindungen mit der UVC/Ozon-Technologie

In der Lebensmittelindustrie und speziell in Räuchereien werden VOC aus den Räucheröfen emittiert. Diese Emissionen können mit der UVC/Ozon-Technologie erfolgreich behandelt werden. Es wurde dazu ein Verfahren entwickelt, mit dem die Abluftinhaltsstoffe abgebaut und teerartige Verbindungen aus der Abluft abgetrennt werden können. Betriebsmessungen haben gezeigt, dass die Emissionsbegrenzungen der Technischen Anleitung Luft bei geringen Betriebskosten eingehalten werden.

Photooxidation of organic components based on UVC/ozone technology

In the food industry and especially from smokehouses, VOCs are emitted from the smoker. These emissions can be successfully treated with UVC/ozone technology. For this purpose, a process was developed with which exhaust air contaminations can be degraded and tarry compounds separated from the exhaust air. Operating measurements have shown that exhaust air limits of the Technische Anleitung Luft are maintained at low operating costs.

Autor(en):
Böttger, D.; Toussaint, A.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft 5/2019, Seite 173-175
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien & Co. KG 2019