Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Artikel
   

Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft - Ausgabe 7-8/2019

Anwendungserfahrungen in der Bestimmung des repräsentativen Jahres entsprechend VDI 3783 Blatt 20

Einfache Modifikationen zur Erhöhung der Robustheit des im Anhang 3 beschriebenen Verfahrens B

Die Richtlinie VDI 3783 Blatt 20 beschreibt zwei Verfahren zur Auswahl des repräsentativen Jahres für rechnerische Immissionsprognosen nach TA Luft: Verfahren A (AKJahr) und Verfahren B (Methode zur Auswahl eines repräsentativen Jahres von meteorologischen Zeitreihen einer Station). Das Verfahren B ermittelt das repräsentative Jahr ausschließlich aus den gemessenen Winddaten der zu verwendenden Wetterstation und ist im Hinblick auf die zu prüfenden statistischen Maßzahlen einfacher anzuwenden als das Verfahren A. Es ist in der Anwendung sehr praktikabel und ferner gut nachvollziehbar, erweist sich jedoch nur als „mäßig“ robust, was sich im Einzelfall signifikant auf die Ergebnisse einer Ausbreitungsrechnung auswirken kann. In diesem Beitrag werden neben einem Überblick über die beiden Verfahren Anwendungserfahrungen in der Bestimmung des repräsentativen Jahres entsprechend VDI 3783 Blatt 20 und Vorschläge einfacher Modifikationen zur Erhöhung der Robustheit des Verfahrens B vorgestellt.

Procedure for the selection of the representative year for calculated immission forecasts according to TA Luft

The guideline VDI 3783 Part 20 describes two methods for the selection of the representative year for mathematical immission projections according to TA Luft: method A (AKJahr) and method B (Method for the selection of a representative year from meteorological time series of a station). Method B determines the representative year exclusively from the measured wind data of the weather station to be used and is easier to apply than method A with regard to the statistical measures to be tested. It is very practicable in its application and also well comprehensible, but proves to be only „moderately“ robust, which can have a significant effect on the results of a dispersion calculation in individual cases. In addition to an overview of the two methods, this paper presents application experiences in the determination of the representative year according to VDI 3783 Part 20 and suggestions for simple modifications to increase the robustness of method B.

Autor(en):
Kortner, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft 7-8/2019, Seite 291-296
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien & Co. KG 2019