Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Aktuell
   

News

25.06.2019

Der KRdL-Tätigkeitsbericht 2018 ist erschienen

Auf seiner letzten Sitzung im Jahr 2018 konnte der Beirat der VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) – Normenausschuss auf ein sehr gutes Jahr zurückblicken. Mit über 60 neu veröffentlichten Technischen Regeln ist es gelungen, das VDI/DIN-Handbuch „Reinhaltung der Luft“ für die Beantwortung der aktuellen Fragen der Luftreinhaltung „fit zu machen“. Hierzu haben auch die von der KRdL im Jahr 2018 organisierten VDI-Expertenforen mit fast 350 Teilnehmern einen wichtigen Beitrag geleistet.

Die sechs Bände des VDI/DIN-Handbuchs „Reinhaltung der Luft“ umfassen heute über 500 VDI-Richtlinien und über 160 DIN-Normen der KRdL. Sie geben Antwort auf nahezu alle Fragen zum Thema „Luftreinhaltung“. Die Themenspektren reichen von der Messtechnik, z. B. für Stickstoffoxide oder Ozon, über die Gewinnung und Bereitstellung von Anlagendaten für den BREF-Prozess (Best Available Techniques Reference Document) in Sevilla sowie über meteorologische Messungen und Ausbreitungsmodellierung bis hin zur Geruchsprüfung von Innenraumluft und der umweltmedizinischen Bewertung und messtechnischen Erfassung von Bioaerosolen.

Über 1 200 ehrenamtliche Fachleute aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung sind derzeit in ca. 170 Arbeitsgruppen bei der Erstellung von VDI-Richtlinien und DIN-Normen der KRdL aktiv. Über 50 nationale und internationale Standardisierungsprojekte wurden 2018 in den vier Fachbeiräten der KRdL diskutiert und genehmigt. Neben wichtigen neuen Themen sind auch die Anpassungen bestehender Inhalte an den sich weiterentwickelnden Stand der Technik dabei. So gilt es z. B. den Stand der Technik bei der Herstellung von Holzwerkstoffen, bei katalytischen Verfahren zur Abgasreinigung oder zum Biomonitoring mit Pflanzen anzupassen.

Der Erfolg der KRdL-Arbeit über nun schon mehr als 60 Jahre hinweg ist das Ergebnis einer sehr engagierten ehrenamtlichen Gemeinschaftsarbeit. Dafür möchten wir allen ehrenamtlichen Fachleuten in der KRdL, dem Förderer BMU/UBA sowie den zahlreichen Firmen und Institutionen, die ihre Mitarbeiter für die nationale, europäische und internationale Gemeinschaftsarbeit freistellen und damit erhebliche finanzielle Mittel für die Standardisierung in der Luftreinhaltung aufwenden, unseren herzlichen Dank aussprechen.
Der KRdL-Tätigkeitsbericht ist zum Download im PDF-Format auf http://www.vdi.de/krdl erhältlich. Hier können Sie auch Ihre Anregungen zur KRdL-Arbeit und Ihr Interesse an einer Mitarbeit in der KRdL anmelden. Sie sind uns herzlich willkommen!

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Dr. rer. nat. Rudolf Neuroth
Telefon: 0211 6214-544
Telefax: 0211 6214-97544
E-Mail: neuroth@vdi.de



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien & Co. KG 2019