Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Aktuell
   

News

23.01.2019

Spirotech zur ISH: Luftabscheidung als Schwerpunkt

"Die Luft muss raus" – unter diesem Motto präsentiert sich Spirotech vom 11. bis 15. März auf der ISH 2019 (Messe Frankfurt) in Halle 9.0 am Stand B 06. Dem entsprechend stehen die Lösungen zur Luftabscheidung bzw. Vakuumentgasung im Mittelpunkt. Am Messestand wird neben den aktuellen Neuheiten die Druckhaltung und Schlammabscheidung präsentiert. Modellanlagen in Betrieb veranschaulichen die Prozesse, die mit den Spirotech-Komponenten positiv beeinflusst werden.

Der dauerhaft wirksame Schutz von Anlagen, Effizienzerhalt und Senkung der Energie- und Wartungskosten – diese Ziele schreibt sich Spirotech auch 2019 auf die Fahnen. Im Fokus ist vor allem die Luft als „Störfaktor“ in flüssigkeitsgeführten Anlagen – sie lässt sich mit Hilfe hochwertiger Komponenten beseitigen. Dazu zählen insbesondere die aktuellen Vakuumentgaser SpiroVent Superior S400 und S600 sowie der Mikroblasenabscheider RV2 in verschiedenen Größen.

Ferner stellt das niederländische Unternehmen weitere Möglichkeiten vor, mit denen Heizungs-, Kühl- und Prozessanlagen jeder Größe ausgestattet werden können. Sowohl bei den ausgestellten Anlagenmodellen als auch den Produkten geht es immer um den Mehrwert für Planer bzw. Verarbeiter und damit auch für den Betreiber. Die langjährige Erfahrung des Unternehmens zeigt sich in der hohen Qualität – auf eine ganze Reihe von Produkten gewährt Spirotech eine Garantie von 20 Jahren.

Von Bedeutung ist außerdem die Unterstützung, die Spirotech liefern kann – von der Analyse der Flüssigkeit über die technische Beratung bis zur Montageempfehlung und Inbetriebnahme. Weitere Informationen zum Unternehmen, zu den Produkten und Serviceleistungen gibt es unter www.spirotech.de.



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien & Co. KG 2019