Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Aktuell
   

News

17.12.2019

KRdL-Beirat wählt neuen Vorsitz

Dr. Jörg Hellhammer, Haltern, wurde auf der KRdL-Beiratssitzung am 6. November 2019 zum neuen Vorsitzenden des Beirats und des Vorstands der VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL), einem Gemeinschaftsgremium von VDI und DIN, gewählt. Er löst zum Jahreswechsel Dr.-Ing. Ragnar Warnecke, Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt, ab, der nach sechs sehr erfolgreichen Jahren turnusgemäß das Amt des Vorsitzenden abgibt. Zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Prof. Isabelle Franzen-Reuter, Fachhochschule Münster, gewählt.

Jörg Hellhammer ist bereits seit vielen Jahren im Fachbereich II "Umweltmeteorologie" der KRdL aktiv. Isabelle Franzen-Reuter hat ihre Wurzeln im Fachbereich III "Umweltqualität", dem sie seit 2018 vorsitzt. Das neue KRdL-Führungs-Duo sieht in einer wirksameren Kommunikation der Ergebnisse aus der KRdL-Arbeit in eine breitere Öffentlichkeit sowie der weiteren Intensivierung der fachbereichsübergreifenden Aktivitäten innerhalb der KRdL wichtige zukünftige Arbeitsschwerpunkte. Darüber hinaus gilt es, die strategische Positionierung der KRdL im Gefüge von VDI und DIN weiter zu festigen und das Ehrenamt attraktiver zu machen.

Der Beirat konnte auf seiner November-Sitzung auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken. 70 neue Technische Regeln wurden von den 1.200 KRdL-Experten mit Unterstützung durch die Geschäftsstelle in Düsseldorf veröffentlicht. Damit verfügt das VDI/DIN-Handbuch „Reinhaltung der Luft“, in dem alle Technischen Regeln der KRdL (ca. 500 VDI-Richtlinien und 160 DIN-Normen) zusammengefasst sind, die Antwort auf viele Fragen der Luftreinhaltung geben.

Unter www.vdi.de/krdl sind die relevanten Aspekte der KRdL-Standardisierungsarbeit sowie die notwendigen Informationen für eine Mitarbeit in der KRdL zu finden.



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien & Co. KG 2020